Isotope-Nachrichten

Ausblick 2015

Für das Jahr 2015 stehen einige Änderungen auf dem Plan, welche wir versuchen, in die kommenden Versionen von Isotope eCommerce einfliessen zu lassen.

Hier ist ein kleiner Abriss von den Änderungen, die bereits im ersten Halbjahr 2015 erwartet werden dürfen:

Neue EU-Umsatzsteuerregelung für digitale Produkte

Seit dem 1. Januar 2015 gilt eine neue Umsatzsteuerregelung im Zusammenhang mit dem Vertrieb von digitalen Produkten in der EU. Die Berechnung von Steuern pro Land ist in Isotope eCommerce seit jeher vorhanden, seit der Version 2.2 gibt es auch ein Frontend-Modul zur Wahl des Landes noch vor dem Bestellprozess. Einziges Problem war bisher die durchgehende Bruttopreis-Anzeige, welche nur über Template-Anpassungen möglich war.

In der kommenden Version 2.3 von Isotope eCommerce gibt es nun pro Shop-Konfiguration eine Einstellung zur Preisanzeige mit folgenden Optionen:

  • Bruttopreise im Frontend bei Eingabe von Brutto- oder Nettopreisen im Backend
  • Nettopreise im Frontend bei Eingabe von Brutto- oder Nettopreisen im Backend
  • Feste Bruttopreise, wobei der Nettobetrag abhängig vom Steuersatz berechnet wird, der Bruttopreis sich aber nie ändert.
  • Das bisherige Modell von Bruttopreisen für das Land des Shopbetreibers und Nettopreise für alle Anderen wird aus Rückwärtskompatibilitäts-Gründen weiterhin unterstützt.

Das System ist ausserdem für Entwickler anpassbar, sodass beispielsweise bei Bruttopreis-Einstellung trotzdem für gewisse Mitgliedergruppen Nettopreise angezeigt werden können.

Immer zu beachten ist, dass ein Shop die korrekte Konfiguration nicht selber vornehmen kann. Dafür ist der Shop-Administrator verantwortlich! Weitere Informationen zur EU-Gesetzesänderung finden sich beispielsweise bei e-recht24.de.

Abhängigkeit der Steuerberechnung zur USt-ID

Im Zusammenhang mit den EU-Anpassungen arbeiten wir zudem daran, Steuern abhängig von einer Prüfung der Umsatzsteuer-Nummer zu konfigurieren. Dies wird für B2B-Shops im EU-Raum benötigt und ist bisher nur über Dritterweiterungen möglich.

In Version 2.3 liefern wir eine Live-Prüfung über die VIES-Schnittstelle der Europäischen Union mit. Das System ist flexibel ausgelegt, um nicht auf EU-Vorgaben beschränkt zu sein. Entwickler können beliebige weitere Prüfungen hinzufügen, beispielsweise die manuelle Freigabe einzelner Adressen.

Performance-Optimierung

In den vergangen Monaten haben wir die Performance von Isotope mehrfach analysiert und dabei Flaschenhälse innerhalb von Isotope eCommerce aber auch in Contao selbst gefunden und behoben. Einige Optimierungen sind bereits in Contao 3.4 eingeflossen. Ausserdem konnten wir die interne Preisberechnung optimieren, was sich in der nächsten Version insbesondere für Anwender mit vielen Varianten (und Preisen) bemerkbar machen dürfte.

Die Analyse von Engpässen ist ohne echten Anwendungsfall besonders schwierig. Wenn du findest, dein Shop sei (mit den neusten Versionen) immer noch zu langsam, kontaktiere uns! Die Chancen, dass wir mit ein oder zwei Personentagen Aufwand schöne Ergebnisse erzielen können, stehen ziemlich gut. Denkbar sind zum Beispiel die optionale Deaktivierung verschiedener Features durch den Administrator. Um diese ausfindig machen zu können, brauchen wir aber reale Anwendungsfälle.

Hinweis zum Long-Term-Support und 2.3 Release

Zur kommenden Contao Konferenz 2015 in Lüneburg wird Contao 3.5 veröffentlicht. Dies wird gemäss dem offiziellen Release-Plan die nächste LTS-Version von Contao 3. Mit dem Ende des Supports für Contao 3.2 entfällt auch unser Support für Isotope eCommerce 2.1! Wir nehmen dies ausserdem zum Anlass, die Version 2.3 von Isotope eCommerce ebenfalls zur Konferenz zu veröffentlichen. Dies bedeutet, dass die erste Beta-Version im März und die erste RC-Version im April erwartet werden dürfen. 

Nutzer der aktuellen LTS-Versionen sollten sich entsprechend darauf einstellen, dass Ende Mai ein Update auf Contao 3.5 und Isotope eCommerce 2.3 notwendig wird.

Addendum

Neben der Möglichkeit uns für die Suche nach Performance-Problemen zu buchen oder neue Features zu finanzieren, wäre da immer noch der Isotope eCommerce Circle mit dem du uns die Möglichkeit gibst, einen Teil unserer Arbeitszeit für das Projekt Isotope eCommerce als Ganzes aufzuwenden und zum Beispiel solche Beiträge wie der vorliegende zu verfassen.

Über

Yanick ist Kommunikator, Diplomat und Coder in Personalunion. Wenn er nicht gerade an der neusten Version von Contao mitarbeitet, versorgt er Kunden von terminal42 mit massgeschneiderten Contao-Paketen. Ausserdem ist er dafür mitverantwortlich, dass deine Kaffeepause, seit der Umstellung auf Composer 2 im Contao Manager um einiges kürzer ausfällt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addiere 4 und 6.